Yoga für Kinder

Vrksasana, der Baum

Vrksasana, der Baum gehört mit zu den bekanntesten Yogahaltungen. Mir ist es ein Anliegen, dieses Asana aus unterschiedlichen Perspektiven für den Kinderyoga und den Yoga mit Teens aufzubereiten.

Seitenansichten

Fiona Regling: "Vrksasana, der Baum"

Unterrichtseinheiten zum Thema

Print-Ausgabe (Ringbuch)

35,00 €

Das Buch wird nach Ihrer Bestellung gedruckt und Ihnen zugesandt.

E-Book

14,99 €

Das Buch ist direkt nach Zahlungseingang downloadbar.

Zum Buch "Vrksasana, der Baum"

Vrksasana, der Baum gehört mit zu den bekanntesten Yogahaltungen. Mir ist es ein Anliegen, dieses Asana aus unterschiedlichen Perspektiven für den Kinderyoga und den Yoga mit Teens aufzubereiten.

Der Baum ist ein uraltes mythologisches Bild der Menschheit. Wir Menschen denken bei dem Wort an vielerlei. Diese Stundensammlung greift einige Aspekte der Vielfältigkeit um den Baum herum auf.

Bäume sind mit ihrem in das Jahr eingewobenen Kreislauf von Werden und Vergehen wie ein Symbol für das Leben. Ihre Jahresringe erinnern uns an den stetigen Prozess des Wachsens.

Sie sind Lebewesen zwischen Himmel und Erde. Ihre Baumkrone ragt in den Himmel, dem Licht entgegen und mit ihren Wurzeln sind sie tief mit der Erde verankert. Unterirdisch bilden sie mit allen sie umgebenden Bäumen eine Lebensgemeinschaft, in der sie sich gegenseitig mit Informationen und Nahrung versorgen.

Sie versorgen uns Menschen und die Tiere mit Sauerstoff, ohne den wir nicht leben könnten. Ihre Stämme, Blätterkronen und ihr Wurzelwerk sind Lebensraum für viele weitere Mitbewohner unserer Erde.

Sie beflügeln unsere Fantasie.

Für mich als Stadtmensch ist ihre Gegenwart Lebensqualität. Aufgerichtet begleiten sie meine Wege durch die Straßen und Parks. Ihr erst zartes Grün im Frühjahr, dann das üppige im Sommer vergegenwärtigt mir immer die Fülle des Lebens. Die fallenden Blätter im Herbst laden mich zum Innehalten ein. Und die Ruhe, die Bäume für mich im Winter ausstrahlen, schenkt mir Zuversicht.

Um das üben der Baumyogaeinheiten herum, können die Kinder und Teens Kontakt mit einem Baum aufnehmen. Im Kitagarten oder auf dem Schulgelände gibt es sicherlich Bäume, zu denen sie sich hingezogen fühlen. Sie sehen etwas anders aus als wir Menschen, sind jedoch wie wir, Lebewesen zwischen Himmel und Erde. Ein Baum kann zu einem Freund werden. Wie fühlt es sich an, ihn zu berühren; ihn vielleicht jeden Morgen vor Schulbeginn zu begrüßen und ‚Auf Wiedersehen‘ zu sagen? Wer weiß, was die Kinder oder Teens den Bäumen anvertrauen wollen.

In diesem Sinne wünsche ich viele neue und interessante Erfahrungen bei der Annäherung an die Bäume.

Yoga für Kinder

Damerowsweg 10, 22081 Hamburg

+49 40 84 60 22 38

mo.-fr. 8.00 - 19.00 Uhr, sa 9.00 - 18.00 Uhr

E-Mail schreiben

24x7 online support

TOP