Der Integrale Yoga nach Sri Aurobindo und Mira Alfassa, genannt ‚Die Mutter‘ bildet meinen spirituellen Hintergrund.

Integraler Yoga

Der Integrale Yoga wurde von Sri Aurobindo (1872 – 1950) zu Beginn des 20. Jh. entwickelt. Er wird auch ‚Purna Yoga‘ genannt. ‚Purna‘ kommt aus dem Sanskrit und bedeutet allumfassend oder integral. Allumfassend im Sinne der Aussage von Sri Aurobindo: „All life is Yoga.“ „Alles Leben ist Yoga“ bedeutet, dass sich sowohl der Mensch als auch die gesamte Natur in einem fortwährenden Entwicklungsprozess befinden.

Dieser Yoga vereint östliche Weisheit und westliches Denken. Er beinhaltet neben den  tiefen Weisheiten älterer Yogasysteme drei essentiell neue Aspekte, die grundlegend für den Integralen Yoga sind: Die Evolution des Bewusstseins, das ‚Seelische Wesen‘ und die Bewusstseinskraft der Mahashakti.

Mira Alfassa

Mira Alfassa (1878 – 1973), von Sri Aurobindo ‚Die Mutter‘ genannt, war ab 1920 seine spirituelle Weggefährtin. Unter ihrer Leitung entwickelte sich der Sri Aurobindo Ashram in Puducherry / Indien. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit war die ganzheitliche Bildung und Erziehung von Kindern.

Auroville

1968 wurde die internationale Gemeinschaft Auroville in der Nähe der Stadt Puducherry und des Sri Aurobindo  Ashrams gegründet. Auroville versteht sich als einen Ort, dem niemanden im Besonderen, sondern der ganzen Menschheit gehört.

Ein Ort einer nie endenden Erziehung, ein ‚Brückenort‘ zwischen der Vergangenheit und der Zukunft; ein Ort materieller und spiritueller Forschung… (In Anlehnung an die Charta von Auroville, verfasst von Mira Alfassa zum 28. Februar 1968, der Gründung Aurovilles.)


Ausführliche Informationen gibt es unter folgenden Links:
Yoga für Kinder

Damerowsweg 10, 22081 Hamburg

+49 40 84 60 22 38

mo.-fr. 8.00 - 19.00 Uhr, sa 9.00 - 18.00 Uhr

E-Mail schreiben

24x7 online support

TOP