Ein Tag mit Märchen und Yoga

Workshop mit Elita Carstens und Fiona Regling

Yoga und Märchen zusammen eigenen sich hervorragend für die Entwicklung kindlicher Potentiale.

Inhalt 

Im Vor- und Grundschulalter haben Kinder ihre eigene „Logik“, die eng an Bewegung und archaische Bilder gekoppelt ist. Dabei geht es wesentlich um eine erste Verortung der eigenen Persönlichkeit: 

  • Wie stehe ich im Leben und wie kann ich für mich einstehen? 
  • Was macht andere Menschen aus und wie kann ich damit umgehen? 

In den körperlichen Auseinander-setzungen mit sich selbst, den Anderen und all den Dingen, die sie vorfinden, entstehen Konzepte über das eigene Ich und die ganze Welt. So wird klar, dass Bewegung mehr ist als nur eine Form der Fortbewegung. 

  • Kinderyoga ist Bewegung, die zur Selbsterfahrung führt. 
  • Für einen ganzheitlichen Entfaltungs-prozess braucht es neben Bewegung Bilder und Sprache. 
  • Märchen sind Sprachbilder, die Kinder leicht aufnehmen und verinnerlichen können. 

Yoga und Märchen zusammen eigenen sich hervorragend für die Entwicklung kindlicher Potentiale. Aspekte wie Stärkung der Selbstsicherheit, Standhaftigkeit, Aufrichtigkeit, Mut, Offenheit, geistige Beweglichkeit, Toleranz und Akzeptanz sowie Achtsamkeit und Widerstandskraft sind Ressourcen, die sowohl durch das Üben von Yoga als auch durch das Lauschen mit Miterleben erzählter Märchen angestoßen und gefördert werden. 

In den Märchen hören und erleben die Kinder immer wieder, dass auch aussichtslos erscheinende Situationen sich schließlich zum Guten wenden – der Held und die Heldin glauben an sich und bleiben sich selbst treu. Qualitäten, die heute nicht mehr selbstverständlich vorzufinden sind. 

Gerald Hüther schreibt in seinem Buch „Jedes Kind ist hochbegabt“, dass Märchenstunden oder das Erzählen von Geschichten die höchste Form des Unterrichtens ist. Denn Lernen gelingt am besten, wenn die emotionalen Zentren im Gehirn aktiviert und all jene Botenstoffe freigesetzt werden, die das Knüpfen neuer Verbindungen zwischen den Nervenzellen fördern. 

Märchen und Yoga – ein Miteinander. Wir freuen uns, dieses Ihnen/Euch mit diesem Workshop vorzustellen. 

 Elita Carstens 

  • Erzieherin 
  • Märchenerzählerin 
  • Ausbilderin zur Märchenerzählerin 
  • ehrenamtliche Sterbebegleiterin 
  • Märchen-Chakra-Therapeutin 
  • psychotherapeut. Heilpraktikerin 
  • praktiziert langjährig Yoga 

Fiona Regling 

  • Yogalehrerin BDY/EYU 
  • Unterrichtet Yoga in Kitas, Grund-und weiterführenden Schulen und Erwachsene 
  • Kinderyogaworkshops 
  • Grundausbildung Kinderyoga 
  • Assistiert in der Yogalehrausbildung für Erwachsene 
  • Praktiziert Yoga seit Ende der 80ziger Jahre 

Workshop: 
Sonntag, 11. März: 10.00 -18.00 Uhr 

Veranstaltungsort: 
Kinderwerk Hamburg, Hoheluftchaussee 97, 20253 Hamburg 

Teilnahmegebühr nach Selbsteinschätzung:
80,- € bis 100,- € 

Mitbringen: 
Bequeme Kleidung/Schreibutensilien 

Ein Handout begleitet den Workshop 

Anmeldung: 
Elita Carstens: 040/ 410 38 99 
elita.carstens@remove-this.web.de 

Kontoverbindung: 
Postbank Hamburg, BIC PBNKDEFF 
IBAN DE51 2001 0020 0594 9842 05 

Der Platz ist mit Zahlungseingang reserviert. 

Bei Absage bis zum 3. März ist eine Gebühr von 50,- € fällig, danach ist der Preis von 80,- € zu leisten; es sei denn, es wird für Ersatz gesorgt. 

Information: 
Elita Carstens (Märchen): 040/410 38 99
elita.carstens@remove-this.web.de 

Fiona Regling (Yoga): 040/84 60 22 38
fiona.regling@yogafuerkinder­.de

Yoga für Kinder

Damerowsweg 10, 22081 Hamburg

+49 40 84 60 22 38

mo.-fr. 8.00 - 19.00 Uhr, sa 9.00 - 18.00 Uhr

E-Mail schreiben

24x7 online support

TOP